HBOL
Wiehengebirgsverband
2017

500 Jahre Reformation
Heimat-Jahrbuch
Osnabrücker Land 2017

LOGO
LVO farbig

kreisheimatbund@khb-bsb.de

Landkreis arbeitet an neuer Museumsstruktur

Arbeitstagung des Kreisheimatbundes Bersenbrück in Quakenbrück

Der KHBB-Vorsitzende Franz Buitmann (Zweiter von rechts) überreichte dem Leiter des Kulturbüros des Landkreises Osnabrück, Burkhard Fromme (Dritter von rechts), die drei vom KHBB herausgegebenen CDs mit plattdeutschen Texten und Liedern. Foto: KHBB

Altkreis Bersenbrück. Da nicht alle dem Kreisheimatbund Bersenbrück (KHBB) angeschlossenen Heimatvereine an der Arbeitstagung in Quakenbrück teilnehmen konnten, folgt an dieser Stelle ein Ergebnisbericht.

Nach der Begrüßung der Teilnehmer im Hotel Hagspihl durch den Vorsitzenden Franz Buitmann sprach sich der neue Leiter des Kulturbüros des Landkreises Osnabrück, Burkhard Fromme, dafür aus, kulturelles Erbe und die Vielfalt des Osnabrücker Landes unter verschiedenen Schwerpunkten ins öffentliche Bewusstsein zu holen und dieses für Besucher erlebbar zu machen. Dabei gelte es insbesondere die Bevölkerungsgruppen, die bisher nicht oder nur selten am Kulturleben teilnehmen, zu beteiligen. Denn alle Menschen hätten Anspruch auf kulturelle Teilhabe, diese sei existenzielles Gut und wichtig für die Lebensqualität. Kulturarbeit und ihre Förderung sind unverzichtbar, um Räume mit Zukunft zu schaffen, gerade auch im Hinblick auf die wirtschaftliche Entwicklung.

Schwerpunkte der Aufgaben/Aktivitäten: Unterhaltung/Entwicklung des Kreismuseums Bersenbrück, Zusammenarbeit mit der Stadt- und Kreisarchäologie, Projektförderung Varusschlacht/Museum und Park Kalkriese, Förderung des Theaters Osnabrück und der Theaterpädagogik, Förderung der Kreismusikschule Osnabrück und der JugendmusikschuleHagen a. T. W., Zusammenarbeit mit dem Landschaftsverband Osnabrücker Land e. V., Förderung der Heimat- und Kulturpflege, Förderung der Kunstschaffenden im Osnabrücker Land, Förderung der Museumslandschaft im Osnabrücker Land, Förderung von Dritten (Vereine).

Ferner berichtete Burkhard Fromme über den Stand der Neustrukturierung des Kreismuseums Bersenbrück. Folgende Veranstaltungen fanden dazu statt: Gespräch mit Vertretern des KHBB, des Fördervereins des Kreismuseums und des Heimatvereins Bersenbrück im Heimathaus, Workshop im Kloster Malgarten zur Zukunft des Kreismuseums, Auftragsvergabe an die Firma Scriptorium zur Erstellung eines Grobkonzepts für die weitere Nutzung des Kreismuseums, Vorstellung/Präsentation des Konzeptes beim Landrat im Kreismuseum, Information im Ausschuss für Bildung, Kultur und Sport des Kreistages.

Ziel ist die Beibehaltung eines Regionalmuseums mit Dauer- und Sonderausstellungen, das darüber hinaus aber auch als Haus mit Bildungskompetenzen gesehen werden sollte.

Der 2012 eingeweihte „Bersenbrücker-Land-Weg“ erhält eine Radweg-Variante, Winfried Meyer erläuterte den Wegeverlauf und die weitere Vorgehensweise.

Das Heimat-Jahrbuch 2014 hat das Leitthema „Der Erste Weltkrieg 1914/18“, Informationen über den Stand der Vorbereitungen gab Redaktionsmitglied Rainer Drewes. Schrifttumsbeauftragter Heinz Böning bat um Beiträge für die Zeitungsbeilage „Am heimatlichen Herd“, der Kopf solle verändert werden.

Thomas Schneithorst stellte die Themen und Orte der einzelnen Jugend-Veranstaltungen vor, ein Faltblatt ist vorhanden..

[KHBB Home] [Aussichtspavillon] [Termine 2018] [Termine 2017] [KHBB 2016] [Am heimatl. Herd] [Vorstand] [Kontakt-Satzung] [Heimat-Jahrbuch] [Mitgliedsvereine] [Kreismuseum] [Wandern] [Plattdeutsch] [Ehrungen] [BSB-Land-Weg] [Literatur] [2013/14/15]
tourism TOL
Deutscher Wanderverband
nhb_logo

Kurzbeschreibung

Das neue Heimat-Jahrbuch Osnabrücker Land  hat als Schwerpunktthema den wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Strukturwandel im Osnabrücker Land seit dem 19. Jahrhundert.

 Strukturwandel im
19./20. Jahrhundert in Landwirtschaft, Handwerk, Gesellschaft

2016-002

Hof-und Familiengeschichte
Heimat-Jahrbuch
Osnabrücker Land 2016